liebenauer1 liebenauer1 liebenauer1 liebenauer1

Lebenszyklushaus in Worms          1. Preis Wettbewerb          Staatspreis Rheinlad-Pfalz 2007

liebenauer2 liebenauer2 liebenauer2 liebenauer2

Haustyp 1 - das Winkelhaus

Die Charakteristik des Winkelhaustyp als Reihenbebauung besteht darin, gezielte Ein- und Ausblicke zu schaffen. Allein die Form in Reihung erzeugt eine geschützte Innenhofsituation und grenzt die Nachbargrundstücke voneinander ab. Spannende Blickbeziehungen vom Innenraum über den Außenraum wieder ins eigene Haus vergrößern optisch den Raum und beziehen das Grün mit in den Wohnraum ein. Der fließende Übergang zwischen Innen und Außen sorgt für eine bei Reihenhäusern untypische Offenheit. Die Privatsphäre bleibt durch gezielte bauliche Maßnahmen bewahrt. Somit bleibt es dem Nutzer überlassen, mit den Nachbarn und der Gemeinschaft zu kommunizieren oder sich zurückzuziehen. Hier taucht erneut das Prinzip der harten Schale und des weichen Kerns auf, wie schon bei der städtebaulichen Planung dargestellt. Es entsteht das Gefühl, ein Einfamilienhaus zu bewohnen.

Haustyp 2 - das Atriumhaus

Mit dem Atriumhaus als Reihenhaus- und Doppelhausbebauung wird ein ganz anderes Konzept verfolgt. Die viel schlankeren Grundstücke und das streng systematisierte Raster ermöglichen ein austauschbares Raumgefüge mit offenen oder geschlossenen Elementen. Das Atrium mit Oberlicht verbindet die 2 Geschosse miteinander und leitet Licht durchs ganze Gebäude, der Lauf der Sonne wird im Inneren ablesbar. Mit dem Wachsen der Familie wächst auch das Atriumhaus in Form von sich verändernden Raumaufteilungen oder hinzukommenden Trennwänden. Der mögliche Anbau liegt dem Haupthaus gegenüber und bekommt mit dem separaten Eingang und durch die räumliche Losgelöstheit vom Hauptgebäude mehr Eigenständigkeit. Es bleiben beide Teile durch Blickbeziehungen optisch stark miteinander verbunden.

Staatspreis Rheinland- Pfalz 2007, Anerkennung Wohnbau in Orts- und Stadtkernen

Auszeichnung Verband der Wohnungswirtschaft (VdW) Rheinland-Pfalz 2006

Forschungsauftrag des Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung ExWoSt

liebenauer3 liebenauer3 liebenauer3 liebenauer3
liebenauer4 liebenauer4 liebenauer4 liebenauer4